Grußwort von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Grußwort zum ECP Summer Summit / European Chemistry Partnering am 25. September 2018 in Düsseldorf

Die chemische Industrie ist eine der wesentlichen Säulen für Wohlstand und Beschäftigung. Das gilt vor allem für Nordrhein-Westfalen als eine der weltweit führenden Regionen in der chemischen Forschung, Entwicklung und Produktion. Mit einer traditionsreichen Entwicklung, vielfältigen Marktteilnehmern und einer starken Vernetzung in der Chemie nimmt der Standort an Rhein und Ruhr eine besondere Bedeutung für die Branche ein. Daher habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft für den ECP Summer Summit in Düsseldorf übernommen, wo nicht nur die chemische Industrie, sondern auch die vielen Anwenderbranchen wie Gesundheit, Mobilität und Energie vertreten sind.

minister_hochkant

© MWIDE NRW/F. Wiedemeier

Es ist wichtig, dass sich alle Kreativen und Entscheidungsträger der chemischen Industrie regelmäßig treffen und miteinander lernen, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu erdenken und auf den Markt zu bringen. Ich darf an die 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen erinnern. Deren Ziel ist es, den weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und der begrenzten Ressourcenverfügbarkeit zu gestalten. Hierzu leistet die Initiative Chemie³ – die Nachhaltigkeitsinitiative der chemischen Industrie in Deutschland – einen wichtigen Beitrag. Der ökonomische, soziale und ökologische Fortschritt kann nicht gegeneinander, sondern nur zusammen erreicht werden.

Beim ECP Summer Summit kommen Großunternehmen, Mittelstand, Investoren, Dienstleister und vor allem junge Start-ups aus der Chemie und allen anderen Disziplinen zusammen, die an zukunftsfähigen, oft digitalen Lösungen arbeiten. Der Vernetzungsaspekt gefällt mir dabei besonders, denn wir brauchen die frischen Ideen junger Gründer, die losgelöst von bestehenden Prozessen und Strukturen denken. Oftmals haben diese jungen Teams aber noch nicht die Kontakte zu den wichtigen Marktteilnehmern. Genau hier setzt das European Chemistry Partnering an und erleichtert den Kontakt zu den Besten in der Branche enorm.

In diesem Sinne freut es mich sehr, dass der EPC Summer Summit dorthin geholt wurde, wo sich die Kräfte bündeln – nach Nordrhein-Westfalen. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich einen erfolgreichen Tag und einen spannenden Austausch in Düsseldorf. Zeigen Sie der Welt, welche Kreativität und Innovation in unserem Bundesland steckt!

 

Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

des Landes Nordrhein-Westfalen

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close